10 Wochen Transformer!

in Allgemein, Fitness & Bodybuilding  2 comments
Jun 24th
Erste Erfolge nach ca 11 Wochen!

Seit einer Weile – das heisst genau seit dem 30.3.2014 gehe ich ins Fitnessstudio.

Warum? Weil ich Rückenschmerzen habe, mein Schultergelenk Beatbox kann, und ich endlich einmal so fit sein möchte wie ich es noch nie war. Abgesehen davon, nehme ich natürlich auch einen flachen Bauch, nen knackigen Po und straffe Oberschenkel in Kauf um ans Ziel zu kommen… 😛

Mir macht das echt Spaß, denn schon nach kürzester Zeit fühlte ich mich sowas von 100 x fitter als je zuvor! Man wird belastbarer im Alltag und allein so Mist wie Einkaufstüten nach oben tragen geht einem wesentlich leichter von der Hand. Im Anschluss an die Trainings gehts immer schön in die Sauna und danach unter die kalte Dusche. Ich hab ganz schön geackert die letzten Wochen und mindestens eine Kleidergröße weniger wie ihr auf dem Foto sehen könnt. Und mir ist jetzt mehr denn je bewußt: Wenn Du unzufrieden mit dir bist, dann änder was. Es liegt einzig und allein an dir. Man muss nur den A**** hochkriegen und es angehen, oder sich eben damit arrangieren. Mein A**** und ich sind derzeit jedenfalls hochmotiviert und ich habe mir jetzt sogar echt so ne unmögliche Bauchtasche geholt!!! Als echter Bodybuilder braucht man sowas. mehr als Muskeln glaub ich.

Bodybuilderbauchtasche

Bodybuilderbauchtasche

Zu meinem Startpaket bei Fitness First gehörte auch 3x Trainieren mit einem Personal Trainer. Klar, probier aus. Mir wurde „Innocent“ empfohlen. und Leute. ich kann euch sagen – der Name trügt. Junge Junge hat der mich geschafft.

ABER: Man merkt sofort, wieviel effektiver auf einmal 30 Minuten personal training im Gegensatz zu 1 ½ Stunden selbst rumdaddeln sein können!  Innocent hat mir bereits einen Trainingsplan erstellt, an den ich mich während seines 2 1/2 wöchigen Urlaubs gehalten habe, und der mir echt schon viel gebracht hat!

Ich wollte mehr und bekam zum Geburtstag mehr! Ich freue mich nun dank des tollen Geburtstagsgeschenks meiner Mom auf 20 x 1 Stunde Quälerei mit Innocent und ich werde euch hier in den nächsten 10 Wochen über meinen Fortschritt auf dem Laufenden halten.  Der Zeitraum zwischen meinem Vorher-Nachher-Foto von oben, war auch ca 10 Wochen, die nächsten 10 Wochen sollen TRANSFORMER-Wochen werden. Mit so wenig Zucker und Fett wie möglich, und ordentlich Obst Gemüse und Nüssen und überhaupt gesundem Zeug. TSCHAKKA.

Gestern war die erste Einheit, und ich war amtlich geplättet danach. Man selbst kann sich einfach nicht so weit pushen, wie jemand der neben einem steht und dich immer weiter bringt. Ich bin mittlerweile bei 8 Kg Overhead Press im Gegensatz zu 4 Kg zu Beginn und 45 kg Latzug im Gegensatz zu 26 Kg zu Beginn. Läuft. Und wir haben mit Deadlifts angefangen. Liebe ich jetzt schon. Schön prollig Gewicht heben. Wir sind allerdings erstmal noch nur bei der Stange… *hust*….

Foto-2

Grüner Smoothie mit Babyspinat, Avocado, Minze und Zitrone!

Nach dem Training gibt’s Proteinshake (mehr dazu später) und mein Abendbrot beschränkte sich auf grünen Smoothie und nen Riegel den ich schon seit Monaten mit mir rumtrage. Für Notfälle. und gestern war einer. Denn ich war nicht mehr in der Lage, meinen geschundenen Körper in die Küche zu tragen und mir ne Stulle zu machen…..

Und zum Schluss noch einmal ungeschminkt im Post-Workout-Modus kurz vor’m Ich-liege-wie-ein-Seestern-auf-dem-Bett-und-bewege-mich-nie-wieder-Modus:

20140624-000515-315331.jpg

…to be continued!!

2 Comment on “10 Wochen Transformer!

Kommentar verfassen