Grünkohl mit Cashew-Senf-Ahornsirup Dressing

in Allgemein, Essen & Trinken  0 comments
Jan 6th
image

Hier kommt ein fantastisches, nährstoffreiches Rezept:
Vergesst was ihr über Grünkohl wusstet, Grünkohl kann so viel mehr als zu Weihnachten fies schmecken!

Ich dämpfe Grünkohl am liebsten in meinem Dampfgarer, der ohnehin im Dauereinsatz ist.
Die Anschaffung eines solchen kann ich euch übrigens wärmstens empfehlen, nicht soo teuer, pflegeleicht und euer Essen macht sich vitaminschonend quasi von selbst. Ich habe den Philips HD9140/91 Dampfgarer

kale02

Der Grünkohl wird schön weich aber nicht matschig.

Und nun das Beste: Das Dressing!

Zutaten:

  • 65 g Cashewkerne
  • 35 g Senf (der grobe mit Körnern)
  • 120 ml heisses Wasser
  • 1 kleine Schalotte
  • 1 Tl Ahornsirup
  • 1 gehäuften Tl Meersalz
  • 1/2 Tl geräuchertes mildes Paprikapulver (El Avion Pimenton Dulce Ahumado ist das BESTE!)
  • 1/2 Tl Knoblauchpulver

Alle Zutaten in den Hochleistungsmixer und ab dafür. Wer keinen Hochleistungsmixer sondern „nur“ einen normalen hat, der weicht die Cashewkerne vorher einfach 20-30 Minuten in dem heißen Wasser ein.

Ich habe mir noch ein paar Veggie-Rinderfilets von Vantastic schön knusprig dazu gebraten, alternativ geht natürlich jedes andere pflanzliche Bratobjekt. Tofu tut’s natürlich auch: würfeln und gute 10 Minuten in Olivenöl von allen Seiten goldbraun anbraten und ein wenig salzen.

Dieses Dressing schmeckt übrigens auch Bombe zu allen möglichen anderen Gerichten, Salaten und Bowls.

GUTEN APPETIT!

Kommentar verfassen