fooodz Onlineshop Review mit Tips & Rezepten!

in Allgemein, Beauty, Essen & Trinken, Kosmetik, Shopping  0 comments
Mai 2nd
fooodz

fooodz-logo-l

Ich hatte die tolle Gelegenheit den realtiv jungen Onlineshop fooodz testen zu dürfen und möchte euch heute davon berichten.
Das kleine Unternehmen ging bereits Ende 2014 mit der Motivation, gesunde und vegetarische Produkte für Sportler und Allergiker anzubieten, an den Start.
Die Betreiber recherchierten und bildeten sich fort und lernten und öffneten Augen, Herz und Verstand und kamen alsbald zum Schluss, dass sie ihr gesamtes Sortiment auf 100% vegan umstellen wollen.
Dabei setzen sie auch auf Nachhaltigkeit indem sie bei ihren Verpackungen auf Wiederverwertbarkeit und Umweltfreundlichkeit achten. Sie sind stets bemüht, diese Entwicklung immer weiter voran zu treiben und zu optimieren.

Außerdem werden gemeinnützige Projekte unterstützt.
Dem geneigten Onlineshopper wird entzückt auffallen, dass sich viele kleinere und unbekanntere Firmen im Sortiment finden. Was gleich zwei mal toll ist, denn so werden kleine Manufakturen unterstützt und man schaut selbst auch mal über den Tellerrand und kann interessante neue Produkte und kleine Firmen für sich entdecken!

Das Shop-Team sieht sich und ihr Tun auch mehr mit einem „Community-Gedanken“. Es geht nicht nur um den Verkauf von gesunden Lebensmitteln sondern auch um den Austausch von Informationen, Rezepten, Anregungen, Horizonterweiterung und um ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl.

Von daher schaut doch mal auf den sozialen Netzwerken – facebook und instagram – von fooodz vorbei. Scrollt man auf der Startseite des Shops ein bisschen weiter runter, kann man auch im fooods vegan blog stöbern und leckere Rezepte ausprobieren.

Einen ausführlichen Bericht und ein Interview mit fooodz Mitbegründerin Nadine könnt ihr auf vegan news nachlesen.

Fooodz Produkt-Reviews

Jetzt aber endlich zu den Produktreviews!
Mit einem Klick auf die Überschriften kommt ihr direkt zum Produkt-link im Shop:

Sportlerbrei und Super Sprouts Buchweizen

fooodz

Der Sportlerbrei zusammen mit den Super Sprouts Buchweizen sind meine absoluten Lieblingsentdeckungen aus dem Shop! Ich esse beide zusammen täglich und ich werde immer ganz traurig, wenn ich auf den Grund des Glases stoße und alles aufgegessen habe…..

Der Sportlerbrei besteht aus einer guten Kombination von Getreide und Früchten, die dem Körper unterschiedliche Zugriffszeiten auf Zucker und Kohlenhydrate liefern. Ausserdem ist er Protein- und Nährstoffreich!

IMG_4308-kopieren

Aber das wichtigste: MEGALECKER!! Enthalten sind u.A. Hafer- und Dinkelflocken, Süßupinenmehl, Datteln, Aprikosen, Amaranth, Erdbeeren, etc…. YUMM!
Auf der Packung wird die Zubereitung mit heißem Wasser empfohlen, was ich aber in der Regel immer vermeide, um keine Vitamine / Nährstoffe zu schädigen.
Alternativ bereite ich abends alles vor und lasse den Brei über nacht im Kühlschrank einweichen und aufquellen. Wieso warum weshalb kannste hier nachlesen.

Die Buchweizen mache ich erst am nächsten Morgen rauf, damit sie so schön knusprig bleiben! Buchweizenkeimlinge sind reich an lebendigen Enzymen, Vitalstoffen, hochwertigen Mineralien und leicht verdaulichen Proteinen.
Kann man wirklich zu allem essen. ob süß oder herzhaft. Zu Salat oder Eiscreme. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

IMG_4257-kopieren

meeeegaleckeres Sportlerbrei-Rezept

  • 1 Schraubglas, Tupperbox, abdeckbare Schüssel oderwasgraderumsteht
  • 50 g Rapunzel Sportler Brei
  • 1 gehäuften EL (12g) pb2 Erdnussbutter in Pulverform
  • 1 Tl Zimt
  • 1 El Rosinen
  • 50 ml Hafermilch (o.Ä.)
  • 100 ml Wasser (wer mag benutzt stattdessen mehr pflanzl. Milch)

Alles verrühren.

Dann kommt oben drauf noch:

  • 1 Banane (ca 80g)
  • 30 g Blaubeeren
  • 40 g Erdbeeren

über Nacht in den Kühlschrank stellen. Dann am nächsten Morgen mit müden verknisterten Augen zum Kühlschrank schleichen, das Glas entnehmen und noch

  • 10 g Super Sprouts Buchweizen

drüber streuen und sich freuen, dass man so ein tolles mega leckeres Frühstück hat!

Insgesamt sind das dann übrigens 400 kcal, 74 g Kohlenhydrate, 17 g Eiweiß und 5 g Fett.
Sounds gooood!

 

 


 

Malin’s Wolf Kokos Hundekekse

Das dürfte wohl Peppers Lieblingsprodukt sein…

Das ist eben das tolle an fooodz: man kann neue kleine Manufakturen entdecken!
Hier haben wir z.B. liebevoll handgemachte Hundekekse von Malin’s Wolf mit guten Zutaten, sprich: Dinkelmehl, Haferflocken, Möhren und Kokosöl.

Die Kekse sind frei von jeglichen Konservierungsstoffen, Geschmacksstoffen, Zucker und sonstigen belastenden Zusätzen.

Ich musste Pepper ins Schlafzimmer hinterher jagen weil sie sich in einem unbeobachtetem Moment gleich die ganze Tüte geschnappt hat und sich damit vom Acker gemacht hat! Scheint also zu schmecken…. 😉

IMG_4460-kopieren


Feinstoff Weizengras Pulver

Weizengras kann man aus dem Superfood-Regal heutzutage nicht mehr wegdenken. Es wird aus der jungen Weizenpflanze gewonnen.
Weizengras liefert hohe Mengen an Chlorophyll, unterstützt die Funktion der Leber (Entgiftung!) und verbessert die Sauerstoffversorgung im Körper. Ausserdem gilt es mit seinen ganzen Vitalstoffen als echter Muntermacher!

Wer mehr über Weizengras erfahren möchte, der lese hier weiter.

Weizengras – Grünkohl – Blaubeer – Ananas – Smoothie!

  • 350 ml Orangensaft
  • 1-1,5 gute Handvoll Grünkohl
  • ca 400 g gefrorene Ananas (den Abend zuvor vorbereiten und ins Eisfach legen)
  • 170 g Blaubeeren
  • 1 kleine Handvoll frische Minzblätter
  • 1-2 Tl Feinstoff Weizengras Pulver
  • evt. ein paar Tropfen Stevia, Agavendicksaft oder Datteln für mehr Süße

Ergibt ca. 2 Portionen. oder in meinem Fall:
1 große Portion.
Ich bin ein großes hungriges Mädchen.

Alles in den Mixer und ab dafür!
Am besten früh morgens trinken, um mit Powäää in den Tag zu starten.


Xucker Energy Guarana Drops

Leckere kleine Drops für’s Handschuhfach bei langen Autofahrten oder als kleiner Energiekick wenn man sich nur schwer für’s Gym aufraffen kann!
Und lecker obendrein…

Kick it Guarana!

IMG_4445-kopieren


 

Kajnoc Low Carb „Nudeln“

Ich bin ja low-carb Essen, also kohlenhydratreduziertem Essen gegenüber eher kritisch eingestellt (siehe High Carb Low Fat Artikel)…. Aber es gibt Tage, da hab ich ganz viel Zeug gegessen und abends immer noch Hunger oder besser gesagt – Appetit, und da wäre es schön, wenn man was ohne Kalorien, ohne Fett und ohne Kohlenhydrate zu sich nehmen könnte.
Äh ja. Luft vielleicht?
Nee. „Konjac“ heisst das Zauberwort. Und damit meine ich nicht nen kleines Schnäpperken mit Tante Gertrud, sondern Nudeln hergestellt aus der Konjac Wurzel! Die Nudeln bestehen aus Wasser, Konjacmehl und Ballaststoffen. Also nichts schlimmes – keine Chemie keine Farbstoffe kein Tier. Ok auch kein Geschmack und keine Nährstoffe – aber es geht ja wie gesagt darum sich so mal was zum Kauen zu gönnen, wenn man über das tägliche Kalorienziel vielleicht schon weit hinausgeschossen ist und eben abends noch nen Hüngerchen hat…
Die Konsistenz ist gewöhnungsbedürftig und erinnert an Calamari, schmecken tut das Ganze nach nichts. Was aber eigentlich gut ist, denn so kann man mit Hilfe von Gewürzen und Saucen alles draus machen wonach einem gerade ist!


In meinem Fall waren es nen paar ordentliche Zehen Knoblauch, meine Lieblings-vegane-Austernsauce aus dem Asia-Markt und nen kleines bisschen frische Minze.
Nichts für den täglichen Gebrauch, aber als kleiner natürlicher  Appetitbändiger mit 8 kcal auf 100g echt ne coole Sache!


benecos Conditioner

Aus der Kosmetikecke habe ich mir benecos Conditioner und den weißen Benecos Kajal ausgesucht.
Ich liebe den Conditionier! Duftet herrlich nach Melisse und hinterlässt weiches, besser kämmbares Haar. Das was Conditioner eben so machen!

fooodz


weißer Benecos Kajal

Der weiße Kajal ist ein kleines „Make Up must-have“: Damit zeichnet man die sogenannte Wasserlinie am Auge nach, um das Auge zum einen größer erscheinen zu lassen – und zum anderen frischer auszusehen.
Wer will das denn nicht?!
Ausserdem kann man ihn als Highlighter direkt unter der Augenbraue benutzen (natürlich nach dem Auftragen ein bisschen verwischen)

kajal


 

veggy friends vegane Schnetzel

„…mmmhhh lecker lecker geschmecker“ sagt mein Sohn.  Und Recht hat er!
Die kleenen Dinger kann man gut essen! Vor allen Dingen kann man sie gut zuhause im Vorratsschrank bunkern. So hat man immer was in petto.
Noch dazu sind das mit 51,2 g Protein auf 100 g echteProteinbomben! Ausser Sojamehl und Gewürzen nichts weiter drin – also reine Zutaten – reines Gewissen!

fooodz
Die Zubereitung ist denkbar einfach: 8 Minuten in Gemüsebrühe einweichen, abtropfen lassen, in Paniermehl wenden und in einer Pfanne braten.  An sich sind die Schnetzel eher geschmackneutral, dewegen darf eine deftige Sauce dazu nicht fehlen! Bei uns war es Pilz-Soja-Rahmsauce mit Kartoffelpü und dampfgegartem Romanesco.

fooodz

 


 

Das waren sie nun – die Produkte die ich mir ausgesucht habe und testen durfte.
Der Shop ist gut übersichtlich gestaltet, der Versand geht flott und es sind Leute mit Herz und Hand dahinter. Was will man also mehr? Achja! Nen Rabatt-Gutschein vielleicht!

Mit dem Rabatt Code PINUP15 bekommt ihr 15% Ermässigung auf euren Einkauf!
Gültig bis zum 31.07.2016

 

Bildschirmfoto-2016-04-29-um-15.04.23

Kommentar verfassen