Junkfood-Retter aka Grünkohlchips

in Essen & Trinken  0 comments
Jul 19th
20140718-202113-73273986.jpg

Es gibt diese Momente…
Ein langer, harter Tag,
das Bett, das unter einem versöhnlich den ermatteten Körper trägt,
Im Fernseher laufen Sendungen, von denen man nie in der Öffentlichkeit zugeben würde, dass man sie einschalten würde…
Und dann ist sie da. Diese hämmernde, alles übertönende Stimme im Kopf:
Chips. CHIIIIIIIIIPPPPPSSSSSS!!!! ICH.WILL.CHHHIIPPPSSS!!! Jetzt.sofort. Und wehe Du hast wat zu melden, schlechtes Gewissen!! CHIPS!!! Kreischt es fortan unöberhörbar bis man bereit ist nachzugeben.
Und was wird nun aus dem sagenhaften Vorhaben, ein paar Kilos abzuspecken? Sich gesünder zu ernähren? Der Verzicht auf Junkfood?

Es gibt den ultimativen Gute-Gewissen-Retter: Grünkohlchips!! Ok. Hört sich echt scheisse an, ich geb’s zu, schmeckt aber wirklich gut!! Und den Junkfood-Jieper kriegt man damit auch zum verstummen.

20140719-214619-78379009.jpgEs  handelt sich hierbei um Grünkohlblätter, die mariniert mit allerhand leckeren undgesunden Sachen getrocknet wurden. In diesem Fall mit Cashewkernen, Chiasamen, Zitronensaft, Nährhefe, Spirulina, Himalayasalz und Macawurzel. Schmeckt alles zusammen wirklich sehr lecker und würzig.
Und ist noch dazu absolut obergesund, da Vitamin-, Mineralstoff- und Eiweissreich!

Dadurch, dass die Blätter weder frittiert noch gebacken wurden, sind sie sehr fettarm und noch dazu rohköstlich. „Alive and radiant“ eben.
Mehr Infos über die Macher findet ihr hier: eat alive & radiant

Sieht vielleicht aus wie Alienkotze, macht aber süchtig und zufrieden.image

Ich hab die Grünkohl Chips im Veganz Supermarkt in Berlin gekauft. Im Netz konnte ich leider keinen Lieferanten finden in Deutschland, aber bei diversen veganen Onlineshops findet man ebenfalls Grünkohl Chips von anderen Herstellern hier zum Beispiel bei alles vegetarisch.de: Grünkohl Chips oder hier: boutique vegan
Ich bin mir sicher man kann diese Chips auch selbst herstellen, im Winter, wenn es wieder Grünkohl gibt, probier ich das mal für euch aus.

Kommentar verfassen