Möge die Macht von Kurkuma mit dir sein!

in Allgemein, Essen & Trinken  0 comments
Jan 17th
kurkuma

Was ist Kurkuma?

Viele kennen Kurkuma nur als Gewürz bzw. als „Gelbfärber“ für Tofu-Rühr“ei“ oder Tofu-Omlett.

Aber Kurkuma kann so viel mehr als nur das! Nicht umsonst wird sie in Südostasien bereits seit 5000 Jahren als heilige Pflanze verehrt und findet in der chinesischen Medizin sowie im indischen Ayurveda seit je her Anwendung.

Kurkuma gehört zu den Ingwergewächsen und erinnert rein optisch auch an die Ingwerwurzel. Immer häufiger findet man sie im Obst- und Gemüseregal gängiger Supermärkte.

Die Kurkumawurzel erinnert vom Geschmack her an Pfeffer und Ingwer mit einer leicht bitteren, würzigen Note.

kurkuma02

Wozu ist Kurkuma gut?

Der Wirkstoff an sich nennt sich Curcumin.
Es wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd, und antimikrobiell.

Es hilft bei:

  • Magenschmerzen
  • Verdauungsproblem im Allgemeinen
  • Blähungen
  • Arthritis
  • Rheuma
  • Gelenkbeschwerden im Allgemeinen
  • Kopfschmerzen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Alzheimer
  • Herzerkrankungen
  • Depression
  • Lungenentzündungen

Ausserdem:

  • hat es eine reinigende, fokussierende Wirkung.
  • Es ist sehr reich an Mineralien (Calcium, Eisen, Kalium, Mangan, Natrium, Kupfer, Zink und Magnesium).
  • Es ist ein natürliches Antioxidationsmittel, wirkt im Körper gegen freie Radikale
  • und hemmt die Entstehung von Krebs.

Mal wieder ein echtes Wundermittel aus der Natur! Noch dazu sind im Gegensatz zu den ganzen Pillen die wir von Ärzten verordnet bekommen, keinerlei Nebenwirkungen bekannt.

In mir keimt gerade eine Erkältung auf, und ich versuche sie bestmöglich in den Griff zu bekommen. Also habe ich mir eine sogenannte „goldene Milch“ mit Kurkuma gemacht. In der Tat fühlte ich mich danach wesentlich klarer und die Schmerzen in meiner Hüfte die ich seit einer Weile habe, wurden auch weniger.

Ich kann euch also nur empfehlen, Kurkuma in euren Speiseplan einzubauen! Ob in Smoothies, in Gerichten oder in Getränken sei euch überlassen. Hier kommt mein Rezept für die goldene Milch.

Goldene Milch:

  • 250 ml pflanzliche Milch
  • 1 El Kokosblütensirup
  • ½ Tl Zimt
  • ein ca 1-2 cm langes Stück Kurkumawurzel (je nach Geschmack)
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Alles in den Mixer hauen und anschalten. Falls ihr einen Vitamix (oder ähnliches) mit Suppenfunktion habt, wählt diese aus, dabei wird die Milch gleich erwärmt. Wenn nicht, erhitzt die Flüssigkeit noch einmal kurz auf dem Herd.

Auf die Gesundheit! :)

kurkuma03

Kommentar verfassen