Obst Recycling

in Allgemein, Essen & Trinken  0 comments
Apr 26th
L1002541

L1002541Da ist sie. Sie blickt mich klagend aus der hintersten Ecke des Kühlschranks an. Die Birne, die ich vor einer gefühlten Ewigkeit gekauft habe, um mit ihr dieses totaaaal abgefahrene riesenhaft-aufwändige Rezept aus meinem neuen Kochbuch „Rezepte die fabelhaft klingen, die du aber nie machen wirst, weil du nicht die Zeit hast“ zu machen. Und neben ihr die Kiwi, die von meinem Smoothie neulich übrig war. Und die traurige braune Banane die keiner mehr mag…..   Ihr kennt das Schicksal der meisten ihrer Art: Mülltonne. Im besten Fall Komposthaufen. Aber das muss nicht sein!Sieht schon gar nicht mehr so schlimm aus!

Denn man kann seinem schlechten Gewissen Dritte-Welt-Ländern gegenüber und Heißhungergelüsten gleichzeitig den Gar ausmachen, denn das Zauberwort heisst: ENTSAFTER! BÄM. So einfach.

Denn all das was unseren verwöhnten Augen vielleicht nicht mehr als genießbar erscheint, erhält durch’s Entsaften eine L1002553neue Daseinsberechtigung. Man schneide die ganz üblen Stellen raus, und schmeisse alles in den Entsafter. Ich habe mir da vor Langem den Mercedes unter den Saftausquetschern gegönnt: Den Juicepresso.
Und er ist jeden Cent wert. Denn aus jeder noch so trockenen Wurzel holt er er saftbares raus. Ausserdem ist er leicht zu reinigen und recht platzsparend.

Ich achte bei meinen Saftmischungen darauf, dass ich wenigstens einen saftigen Apfel oder ähnliches „nasses“ mit dazu gebe, damit es nicht zu breiig wird. Ausserdem machen sich Mohrrüben und Ingwer immer super! Mit süßen Weintrauben werden sich auch Kinder die Lippen danach lecken und so „aus Versehen“ ganz viel Obst zu sich
nehmen.

Der Saft ist super lecker und macht ausserdem richtig satt. Kein Wunder, schließlich hat man gerade eine Banane, eine Birne, eine Mohrrübe, eine Kiwi, Weintrauben und Äpfel gegessen!

Natürlich müsst ihr nicht warten bis euer Obst verschrumpelt ist, frisch ist es selbstverständlich noch viel vitaminreicher! Ausserdem kann man auch das ganze olle Obst in den Mixer schmeissen und Smoothies draus machen, aber da ist dann eben alles drin, auch die ollen Teile, die beim Entsaften nicht direkt mit in den Saft kommen, sondern eben nur ausgepresst werden. Was ich persönlich angenehmer finde. L1002561

 

 

Kommentar verfassen