Overnight Oats oder: stressfreies Powerfrühstück für late Birds und Verschläfer

in Allgemein, Essen & Trinken  0 comments
Mrz 26th
image

Heute früh war es mal wieder soweit… Ich hab so richtig amtlich verschlafen… Wurde erst durch das Nachfragen meines Sohnes „oh Mami, haben wir heute schulfrei?“ jäh aus meinen Träumen gerissen…

Zum Glück hatte ich mein Frühstück bereits gestern Abend vorbereitet, und musste so trotz Zeitmangel nicht auf ein gehaltvolles und leckeres Frühstück verzichten.

Das Schlüsselwort heißt „Overnight Oats“ oder „Übernacht Haferflocken“, aber das klingt irgendwie nicht so sexy…

Das Prinzip ist einfach: Eine handvoll Haferflocken, eine gematschte Banane, Chiasamen und Pflanzenmilch vermengen, in einem hübschen Einmachglas oder einer ollen abgedeckten Schüssel über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag noch ein bisschen Ahornsirup und ein paar Früchte oder andere Toppings dazu und satt und zufrieden in den Tag starten.

Wenn ihr jetzt immer noch nicht davon überzeugt seid, lasst mich noch von den gesundheitlichen Aspekten berichten: Haferflocken sind schon mal reich an Magnesium, Ballaststoffen, Eiweiss, und Potassium. Top. Außerdem beinhalten sie komplexe Kohlenhydrate, d.h. Sie halten lange satt. Yeah! Und durch das Einweichen werden sie sehr gut verdaulich da unter Anderem die in allen Getreidepflanzen enthaltene Phytinsäure reduziert wird und so vom Körper optimal absorbiert werden kann (Phytin behindert die Verwertung von Mineralstoffen). Hier gibt’s mehr Infos zum Einweichen von Getreide, sehr interessant: Getreide einweichen. Das Chiasamen zu den Superfoods gehören und extrem gesund sind, hat glaube ich mittlerweile jeder mitbekommen: Sie enthalten im Schnitt doppelt so viel Eiweiss wie andere Samen oder Getreidesorten und liefern ein gutes Verhältnis von Omega 3- zu Omega 6-Fettsäuren. Ihr Calcium-Gehalt übertrifft den von Milch um das Fünffache. Zudem liefern Chia-Samen das Spurenelement Bor, welches die Calcium-Aufnahme im Körper unterstützt. (mehr unter: Zentrum der Gesundheit)

Und der allergrößte Vorteil ist wohl, dass man sich morgens nicht groß mit der Zubereitung des Frühstücks stressen muss.

Und hat man mal ganz übel verschlafen oder nimmt sein Frühstück eh lieber später zu sich, kann man es einfach im Einmachglas mitnehmen und unterwegs essen.

Zutaten:

  • 80g Haferflocken
  • 25g Chiasamen
  • 125ml Pflanzenmilch (zB Mandelmilch)
  • ½ kleine gematschte Banane
  • ½ Tl Zimt

Topping-Vorschläge:

  • 1 El Ahornsirup
  • Frische Beeren, Äpfel, Birnen etc
  • Frische Datteln oder Feigen
  • Getrocknete Früchte wie Rosinen, Cranberries, Gojibeeren, Maulbeeren oder Bananenchips
  • 1 Tl Hanfsamen
  • 1 Tl Ernussbutter

Hier kann man sich noch reichlich mehr Inspiration holen: overnight-oats.de

Guten Appetit!

Kommentar verfassen