Soul Bottle. Eine Liebesgeschichte

in Allgemein, Lifestyle, Shopping  0 comments
Jun 22nd
soulbottle

Ich bin ihr wirklich schon seit langem verfallen. Das erste Mal habe ich sie beim Denn’s bio-Supermarkt gesehen und war sofort angetan von ihrem guten Aussehen… Aber irgendwie haben wir noch nicht zusammen gepasst, ihre dauerhafte Begleitung schien mir mit knapp 30,- € zu teuer… und eine innere Stimme nagte an mir: „jetzt sieht sie noch gut aus, aber was, wenn sie älter wird? Und was wenn sie sich mal schmutzig macht? Ausserdem hast du doch schon’ne andere….“ Also kehrte ich ihr wieder den Rücken und ließ sie stehen, woraufhin ich sie nie wieder sah, obwohl ich immer wieder an sie denken musste….

Doch gestern beim Green Market am Stand von loveco hab ich sie wieder entdeckt und sie sah so gut aus wie eh und je…. ausserdem drängte sie sich mir die kleine Italienerin mit 23,- € gerade nur so auf!
…Und schon liegt sie neben mir im Bett während ich diese Zeilen tippe…
Die Rede ist natürlich von der „Soul Bottle“, einer nachhaltigen Flasche aus Glas mit sehr sexy Designs.

soulbottle3

Aber was ist nun das Besondere an ihr?

Sie sieht gut aus, klar. Aber das ist noch nicht alles, hier alle heißen Infos:

  • Sie besteht aus italienischem Glas (voll echt in einer kleinen Glasfabrik in Italien hergestellt, ey), dass immer absolut geschmacksneutral bleibt
  • Alle anderen Teile werden in Deutschland hergestellt, in Berlin bedruckt und von Hand zusammengebaut.
  • 100% giftfrei, hergestellt aus natürlichen Materialen (Glas, Kautschuk) KEIN PLASTIK
  • Spülmaschinenfest – Designs sind kratz-  und Säurefest
  • Flaschendesign wurde von der Wiener Designerin und Red-Dot-Award Gewinnerin Talia Radford gestaltet
  • Auch für kohlesäurehaltige Getränke geeignet
  • Auslaufsicher
  • Tragegriff
  • viele verschiedene Designs, eingereicht von unabhängigen Designern und online gevotet.
  • individuell anpassbar auf der Homepage
  • wissenschaftlich belegter „perfekter Trink-Durchmesser des Flaschenhalses“
  • 1€ pro Trinkflasche werden an die Hamburger NGO Viva con Agua gespendet,  die gemeinsam mit der “Welthungerhilfe” Trinkwasserprojekte in über 16 ländern realisiert

Ziemlich überzeugend, oder? Ich kann wirklich keinen Haken finden. Und die 23 – 30  Euro ist sie alle Male wert!
Es trinkt sich in der Tat sehr angenehm aus ihr, sie hat ein angenehmes Gewicht und macht mit ihrem Keramikverschluss auch einen sehr wertigen Eindruck.

Also Leute, mit so einer stylischen Flasche an der Seite fällt es doch gar nicht mehr schwer, täglich 2-3 Liter Wasser trinken!

soulbottle4

Wem pures Wasser zu langweilig ist, der kann sein H2O mit ein paar Scheiben Zitrone, Gurke oder Limette pimpen, ein paar Stengel Minze oder Basilikum reinhängen, oder sein Wässerchen mit (gefrorenen) Früchten wie Erdbeeren, Kirschen, Nektarinen etc. „trüben“.

Ein paar Ideen findet ihr hier: Flavored Water – Pinterest

Prost!

 

 

 

Kommentar verfassen